Workshops

 

20181104 224340 

Ute Matschke
Malerisch-Grafisch in Glasur

Gemeinsam mit Ihnen möchte ich die Freude am zeichnerischen, malerischen Vorgang wecken oder vertiefen. Dazu zeige ich verschiedene Techniken für die Inglasurmalerei, u.a. den Umgang mit Pinsel und anderen Werkzeugen. Spannend könnte die Erfahrung der Arbeit mit dem Oxidstiftwerden. Es darf spielerisch ausprobiert werden.
Schon viele Jahre begeistert mich das illustratorische Arbeiten. Das entwickelte Werk wird am Ende des Kurses vor Ort im gebrannt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ungezwungen den eigenen Ausdruck zu finden.

Ute Matschke *1969 in Rüdersdorf/ Berlin, Aussbildung in Meissen Keramik, Requisiteurin Kleisttheater Frankfurt/Oder, Fachschule für Keramikgestaltung Höhr-Grenzhausen, Teilnahme an namhaften Märkten im In-und Ausland.

 

 

IMG-20160614-WA0001

Maria Meyer
Vom Zauber der wachsenden Form

 

Die Entstehung eines Gefäßes auf der Drehscheibe ist ein besonderes Erlebnis. Die Lebendigkeit dieser Formge- bung zieht viele in den Bann.

Je nach Können und Interesse biete ich den Kursteilnehmern individuelle Unterstützung an, von der Einführung in die Grundlagen des Drehens bis hin zur Vertiefung von bereits Erlerntem. Jedem Teilnehmer steht eine elektrische Drehscheibe zur Verfügung, das ganze Wochenende kann nach Herzenslust gearbeitet werden, denn gerade beim Drehen gilt: Ubung macht den Meister.

Maria Meyer *1967 in Hermeskeil, Ausbildung zur Keramikerin bei Elke Gerber-Eckert/Trier, Fachschule für Keramikgestaltung in Höhr- Grenzhausen, seit 1995 gemeinsame Werkstatt mit Ute Matschke. Teilnahme an zahlreichen Ausstellungen und Märkten im In-und Ausland. Maria Meyer ist eine sehr versierte Dreherin, die viele Tipps und Tricks auf Lager hat.

Advertisements